Dienstag, 4. April 2017

Er ist wieder hier

Darf man über Hitler lachen? Darf Satire alles?



Ja, durchaus. Ich habe geschmunzelt und gelacht. Schon das Buch wusste zu begeistern, der Film nimmt die großartigen Szenen des Buchs auf. Unvergessen die Szene in der NPD-Parteizentrale. Großes Kino! Dennoch ist der Film in weiten Teilen als eigenständiges Werk zu betrachten, der vor allem in der zweiten Filmhälfte immer weiter abweicht.

Bereits das Buch führte einem in beängstigender Art und Weise vor Augen, wie 1933 auch heute möglich wäre. Der Film allerdings wird im Laufe der Handlung vor allem durch den Reportagenstil deutlich unbequemer für den Zuschauer als es das Buch je sein konnte, das Lachen bleibt einem zeitweise buchstäblich im Halse stecken - und zum Ende hin gefror mir persönlich das Blut in den Adern. Wehret den Anfängen? Darüber sind wir weit hinaus... 

Die "Komödie" hinterlässt einen sehr schalen Beigeschmack und einen nachdenklichen Zuschauer. Prädikat: Buch lesens- und Film sehenswert!